UNTERRICHT

AlexanderTechnik wird überwiegend in Einzelstunden unterrichtet.
Jeder Körper ist anders und jeder Mensch hat seine eigenen Bewegungsgewohnheiten – Einzelunterricht ist dafür natürlich vorteilhaft, aber auch Unterricht in Kleingruppen ist möglich.

 

In den Stunden geht es darum, WIE sie tun, was Sie tun. Wie gebrauchen Sie Ihren Körper im Gehen, Hinsetzen, Aufstehen und Liegen, im Nach-etwas-greifen, Dinge-aufheben?
Was tun Sie am Computer, beim Sport, der Arbeit an Maschinen, beim Musizieren, Sprechen?

 

Und es geht darum, WIE man Gewohnheiten wirklich verändert.

Ein wesentliches Instrument dafür ist das “Innehalten”, mit dem wir unsere üblichen Reaktionen stoppen.  Dazu kommen bewusste “Anweisungen” , d.h. wir nutzen unsere Vorstellungskraft und die Nervenbahnen, um neue Impulse in die Muskeln zu senden.

 

AlexanderTechnik ist eine “hands-on”-Arbeit: Ruhige und sanfte Berührungen helfen, Bewegungen besser zu verstehen und geben Rückmeldung über das, was wir tatsächlich tun.

Nutzung mit freundlicher Erlaubnis des Direction Journal

Der Körper erfährt wieder, wie leicht Bewegungen sein können und ungünstige Bewegungsgewohnheiten können nachhaltig verändert werden.
Dabei lernen Sie auch Ihren Körper besser kennen.

 

In meinen Unterricht fließt immer auch die funktionelle Anatomie ein:

Ich zeige Ihnen Knochenmodelle, Bilder von Muskeln und mehr, so dass Sie eine klarere Vorstellung davon bekommen, an welchen Strukturen wir gerade gemeinsam arbeiten.

 

GUT ZU WISSEN

Ich „behandle“ Sie nicht, sondern unterstütze Sie dabei, sich freier und entspannter zu bewegen.

Bringen Sie Neugierde mit – Spaß gibt es dazu!

 

Bequeme Alltagskleidung und rutschfeste Socken sind ausreichend.

Call Now Button